Philippinen - Auswandern - Checkliste Auswandern Insel Cebu - Philippinen - Auswandern - Insel Cebu - Leben im Paradies

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Philippinen - Auswandern - Checkliste Auswandern Insel Cebu

Auswandern > Die Ausführung
 
 
Vergessen Sie bei der Checkliste für das Auswandern auf die Insel Cebu bitte nicht einen guten ENGLISCH - Sprachkurs! Unsere Empfehlung: Sprachenlernen24

Der ENGLISCH - Multimedia - Sprachkurs von Sprachenlernen24 hat auch uns sehr geholfen, war einfach zu handhaben und es hat Spass gemacht, die täglichen Verbesserungen zu sehen!
Der ENGLISCH - Sprachkurs hat uns "fit" für die Philippinen gemacht! Unser Tipp : Sprachenlernen24!

 



Checkliste für das Auswandern

auf die Insel Cebu, Philippinen


Damit Ihnen das Auswandern auf die Insel Cebu so leicht wie möglich fällt, haben wir eine Checkliste
mit den wichtigsten Punkten für die Vorbereitung der Auswanderung zusammengestellt.

Die Checkliste ist zur besseren Übersicht alphabetisch geordnet, denn es kommt ein
"wenig" Arbeit auf Sie zu. Die Mutigen werden belohnt, starten Sie durch,
denn nicht´s wir so heiß gegessen, wie es gekocht wird.


Abschiedsfeier


Das Grausamste gleich zu Beginn: Die Verabschiedung von Ihren Freunden, Bekannten
und Familie wird keine leichte Sache, dessen können Sie sicher sein. Laden Sie alle
zu einer kleinen Abschiedsfeier ein und sorgen Sie für eine
rechtzeitige Vorbereitung und Planung.

Arbeit, Existenz


Es macht schon einen Unterschied, ob Sie als Rentner oder Mensch im arbeitsfähigen Alter auf die Philippinen auswandern. Als Rentner oder Pensionär, auch mit geringer Rente, werden Sie auf den Philippinen ein sorgenfreies Leben verbringen können.

Einen Arbeitsplatz in fester Anstellung zu bekommen, ist allerdings relativ unmöglich, es sei denn, Ihr jetziger Arbeitgeber "versetzt" Sie auf die Philippinen. Was bleibt, ist einzig und allein die Selbstständigkeit und eine Arbeitserlaubnis zu bekommen, ist hier kein Kinderspiel.

Auslandskranken-
versicherung


Wenn Sie für immer auf die Philippinen auswandern möchten, kann eine Auslandskranken - versicherung mit unbegrenzter Laufzeit für Sie in Frage kommen.

Viele Versicherungen bieten nur einen Schutz bis max. 5 Jahre an. Bitte überdenken Sie, ob die Sache in Ihren finanziellen Rahmen passt.

Ausreise


Vergewissern Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Ausreise, dass Sie alle Punkte Ihrer Checkliste abgearbeitet haben. Sorgen im Vorfeld für Ihren Transport zum Flughafen und checken
Sie noch einmal, ob Sie alle Reiseunterlagen bei sich führen.

Auto


Inserieren Sie Ihr Auto in Internet-Börsen, machen Sie aussagekräftige Photo´s und
einen guten Preis. Sorgen Sie für ein Ersatzfahrzeug bis zu Ihrer Ausreise
oder behelfen Sie sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Dokumente


Legen Sie sich eine Dokumentenmappe für Ihre wichtigsten Unterlagen an (Versicherung, Sparverträge, Rente etc.) und kontrollieren Sie die Vollständigkeit.


Einwohnermeldeamt


Wollen Sie Deutschland für immer verlassen, müssen Sie beim Einwohnermeldeamt Ihren Wohnsitz abmelden. Erledigen Sie dies eine Woche vor Abreise.

Flugticket


Für die Einreise auf die Philippinen benötigen Sie ein gültiges Rückflug-Ticket. Bei vielen Fluggesellschaften können Sie einen Rückflug nach Flugziel und Zeitpunkt innerhalb
eines Jahres nach Einreise variabel gestalten. Buchen Sie frühzeitig Ihren Flug,
nicht immer ist das günstigste Angebot auch das beste.

Von Deutschland aus gibt es keine Nonstopflüge auf die Insel Cebu, Sie müssen
immer mindestens 1x umsteigen, oft sogar mehrmals. Deshalb empfiehlt es sich,
einen Flug mit kurzen Zwischenstop-Zeiten zu buchen.

Führerschein


Beantragen Sie einen internationalen Führerschein, mit diesem können Sie auf
den Philippinen die ersten 3 Monate fahren. Danach müssen
Sie einen philippinischen Führerschein beantragen.

Führungszeugnis


Lassen Sie sich für den Fall der Fälle ein deutsches Führungszeugnis ausstellen. Wollen Sie auf der Insel Cebu ein spezielles Visa beantragen, wird dieses mit Sicherheit gebraucht.

Geburts- und
Heiratsurkunde


Vergessen Sie nicht, Ihre Geburts- und Heiratsurkunde und wenn vorhanden,
dass Familienbuch mitzunehmen.

Geld


Nehmen Sie bis zur Eröffnung eines philippinischen Bankkonto´s genügend Bargeld mit. Pro Person nicht mehr als USD 10.000-. Tauschen Sie nach Ankunft auf der Insel Cebu am
Mactan International Airport ein wenig Geld für die ersten Tage um.

Gesundheits - Check


Lassen Sie auf jeden Fall vor Ihrer Ausreise vom Arzt noch einmal alle
Vorsorgeuntersuchungen und einen Gesundheitscheck durchführen.

Haustiere


Beabsichtigen Sie, Haustiere auf die Philippinen einzuführen, benötigen Sie evtl.
spezielle Papiere und Impfungen. Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Ihr
Tier transportiert werden soll. Hierfür gibt es an den meisten
deutschen Flughäfen spezielle Unternehmen.

Immobilien


Stehen Immobilien zum Verkauf an, nehmen diese einen der ersten Plätze auf Ihrer
Checkliste ein. Schließlich möchten Sie ja einen guten Verkaufspreis erzielen und
sich nicht noch kurz vor Ihrer Ausreise mit diesem Problem herumschlagen.

Impfungen


Überprüfen Sie Ihren Impfschutz, holen Sie fehlende Impfungen nach oder
erneuern diese und checken Sie Ihren Impfpass.

Kontakt


Lassen Sie Freunden, Bekannten und Ihrer Familie Ihre neue Adresse, E-Mail-/Skype-Adresse und Telefonnummer zukommen. Fertigen Sie für sich eine Liste mit den Kontaktdaten, Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Daheimgebliebenen an.

Konto


Behalten Sie auf jeden Fall ein deutsches Konto und eröffnen Sie zusätzlich ein Online-Konto bei der DKB (Deutsche Kreditbank). www.dkb.de Mit der DKB-Visa-Card können
Sie weltweit kostenlos Geld in der Landeswährung abheben.

Kündigen und schließen Sie nicht mehr gebrauchte Konten.

Krankenversicherung


Auf den Philippinen gibt es im Prinzip 2 große Krankenversicherungen, bei denen Sie
sich versichern können: Blue Cross und Phil Health. Welche der Beiden für Ihre Wünsche
in Frage kommt, klären Sie bitte nach der Ankunft auf den Philippinen persönlich vor Ort.

Nur lassen Sie sich nicht blenden: Die Leistungen einer Krankenversicherung auf
den Philippinen sind nicht mit denen einer deutschen zu vergleichen. Hier auf den
Philippinen herrscht meist das Prinzip der Barzahlung, es ist also empfehlenswert,
sich für den Fall einer Krankheit, eines Krankenhausaufenthalts oder einer
Operation genügend Geld an die Seite zu legen.

Und falls Sie doch einmal, aus welchen Gründen auch immer, nach Deutschland
zurückkehren, besteht die Möglichkeit, die jetzige Mitgliedschaft bei Ihrer
Krankenkasse in eine Anwartschaftsversicherung umzuwandeln.

Erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse, welche Kosten für die
Aktivierung des alten Versicherungsschutzes auf Sie zukommen.

Medikamente


Nehmen Sie Medikamente, so sorgen Sie bitte im Vorfeld für einen ausreichenden Medikamenten-Vorrat für die ersten 3 Monate. Auf den Philippinen erhalten Sie,
entweder durch einen Arzt verschrieben oder frei verkäuflich, alle Medikamente.

Mietwohnung


Planen Sie, je nach Mietvertrag, Schönheitsreparaturen in Ihrer alten Mietwohnung ein.
Misten Sie Keller, Dachboden und Wohnung aus.

Klären Sie die Heizkostenabrechnung mit Ihrem alten Vermieter und prüfen Sie, ob
alle zur Wohnung gehörigen Schlüssel vorhanden sind. Kündigen Sie Ihre
Wohnung laut Frist in Ihrem Mietvertrag.

Mitgliedschaften


Kündigen Sie Ihre Mitgliedschaften in Vereinen, Club´s etc.
fristgerecht oder lassen Sie diese ggf. ruhen.

Pass


Überprüfen Sie Ihren Reisepass auf Gültigkeit. Am Ausreisetag,  also beim Verlassen der Philippinen, muss dieser noch mindestens eine Gültigkeit von 6 Monaten besitzen.

Es empfiehlt sich allerdings, ein Reisepass zu besitzen, der noch mindestens 2 Jahre,
eher länger, gültig ist. So haben Sie bei dem Thema Pass-Verlängerung
auf den Philippinen erst mal ein wenig Zeit.

Post


Ein Postnachsendeantrag auf die Philippinen ist nicht zu empfehlen, es dauert
seine Zeit, bis diese Sie erreicht. Lassen Sie Ihre ausstehende Post
ggf. an eine Anschrift in Deutschland nachsenden.

Rechnungen


Begleichen Sie alle offenen Rechnungen frühzeitig.

Reisegepäck


Unterscheiden Sie bei Ihrer Ausreise zwischen Hand- und Reisegepäck. Treffen Ihre
Textilien und Pflegeutensilien nicht vor Ihrer Ankunft auf der Insel Cebu ein,
sollte in Ihrem Reisegepäck für den Anfang ein wenig Vorrat sein.

Aber keine Sorge, sollte Ihnen etwas fehlen: Hier auf Cebu gibt es alles zu kaufen
und fast immer günstiger als in Deutschland.

Rentenversicherung


Statten Sie der Rentenversicherung einen Besuch ab und klären Sie, ob Ihre Rentenunterlagen vollständig sind. Sind Sie schon Rentner, bekommen Sie Ihre komplette Rente auf ein philippinisches Konto ohne Abzüge überwiesen.

www.deutsche-rentenversicherung.de

Sicherheiten


Sorgen Sie für genügend finanzielle Rücklagen. Gerade in der Anfangszeit
Ihrer Auswanderung, kommen mehr Kosten auf Sie zu,
als Sie im Vorfeld eingeplant haben.

Verkaufen Sie alles, was Sie entbehren können und vor allem: Beginnen Sie damit
rechtzeitig, ein Verkauf unter Zeitdruck bringt meist einen schlechteren Preis.

Steuern


Klären Sie vor Ausreise alle steuerlichen Angelegenheiten mit dem Finanzamt und
Ihrem Steuerberater. Erteilen Sie dem Steuerberater eine Vollmacht, alle noch
ausstehenden Angelegenheiten mit dem Finanzamt nach Ihrer Ausreise
zu klären und in Ihrem Namen abzuwickeln.

Zwischen Deutschland und den Philippinen besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen.
Dieses Abkommen verhindert, dass Personen, welche in 2 Staaten Einkünfte aus nicht-selbstständiger Arbeit beziehen, doppelte Steuern bezahlen müssen.

Sollten Sie noch einen Wohnsitz in Deutschland behalten und sind nicht länger als 183 Tage
im Ausland beschäftigt, besteht für Sie in Deutschland Einkommenssteuerpflicht.

Lesen Sie dazu auch bitte die Seite des Bundesfinanzministeriums:

www.bundesfinanzministerium.de

Möchten Sie für immer auf den Philippinen leben und arbeiten,
bezahlen Sie natürlich Ihre Steuern hier.

Telefon, Internet, Handy


Kündigen Sie Ihre Verträge für Telefon, Internet und
Handy
zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Umzug


Die Frage aller Fragen: Was nehme ich mit und was bleibt in der alten Heimat. Hier scheiden sich die Geister. Im Prinzip haben Sie 3 Möglichkeiten:

1. Sie mieten einen Container, packen alles ein und verschiffen Ihr Hab und Gut auf die Insel Cebu.  Bedenken Sie in diesem Fall, dass Sie Möbel, Haushaltswaren und fast alle anderen Gegenstände des täglichen Bedarfs auch auf Cebu erwerben können. Und die Möbel
für Ihre neue Bleibe hier auf den Philippinen können Sie sich extrem günstig und
in Handarbeit nach Ihren Plänen anfertigen lassen.

2. Sie versenden den für Sie wichtigsten Teil Ihres Hausrates in Balik Bayan Boxen (Übersee-Umzugskartonagen). In diese Boxen können Sie alles hineinpacken, was Sie möchten und müssen dabei noch nicht einmal auf das Gewicht der Box achten. Die Versandzeit auf die Insel Cebu beträgt ca. 2 Monate, was Sie brauchen: Eine Liefer-Anschrift auf Cebu.

Sehr gute Erfahrungen haben wir mit diesem Anbieter gemacht:

www.bestbalikbayan.de

3. Sie verkaufen alles bis auf den Inhalt Ihrer Koffer und beginnen hier auf
den Philippinen mit einem vollkommen neuen Hausstand.

Übergangswohnung


Haben Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung (na hoffentlich) vor Ausreise verkauft, machen Sie sich bitte darüber Gedanken, wo Sie in der Übergangszeit wohnen werden.
Diese Zeit wird mit die schwerste Ihrer ganzen Vorbereitung.

Versicherungen


Einige Versicherungen (Lebensversicherung, Privathaftpflicht, Sparverträge) werden Sie
mit Sicherheit auch nach Ihrer Ausreise auf die Philippinen weiterlaufen lassen.
Tragen Sie Sorge dafür, dass den Versicherern eine post fähige, deutsche Anschrift
und ein deutsches Konto zur Einziehung der Beiträge zur Verfügung steht.

Versorgungsunternehmen
(Strom, Gas, Öl)


Bezahlen Sie ausstehende Rechnungen bei Ihren Versorgungsunternehmen bitte rechtzeitig
und fordern Sie bei Ihrem Stromanbieter eine Endabrechnung an.

Verträge, Abo


Fertigen Sie eine Aufstellung aller Verträge, Abo´s, Versicherungen, GEZ etc.
an und kündigen Sie diese bei Bedarf fristgerecht.

Visa


Sie brauchen im Vorfeld kein Visa zu beantragen. Sie erhalten bei der Einreise ein 30-tägiges, kostenloses Touristen-Visa und dieses kann danach problemlos verlängert werden.

Sind Sie auf Insel Cebu eingetroffen, gibt es vertrauenswürdige Personen vor Ort, die Ihnen bei der Beschaffung des für Sie richtigen Visa behilflich sind und Ihnen mit Rat und Tat
zur Seite stehen. Fragen Sie uns, wir stellen gerne nach Eintreffen den Kontakt her.

Wichtige Unterlagen


Achten Sie darauf, wichtige Unterlagen immer greifbar und sicher vor Diebstahl
"am Mann" zu haben. Fertigen Sie von allen Unterlagen Kopien an.

Zeitplanung


Legen Sie einen genauen Zeitplan für alle Aktivitäten bis zu Ihrer Ausreise fest. Aber tun Sie
sich selber den Gefallen und geraten nicht in Panik, wenn etwas mal nicht planmäßig läuft.

Bleiben Sie ruhig, gelassen und überstürzen nicht´s. Sehen Sie es als kleines
Training für das, was Sie auf der Insel Cebu erwartet.

Zeugnisse, Diplome etc.


Stellen Sie alle Zeugnisse, Diplome etc. zusammen und
vergewissern Sie sich über deren Vollständigkeit.


Ja, so sieht es aus, ohne Fleiß kein Paradies. Aber keine Sorge,

es haben schon ganz andere vor Ihnen das Auswandern

auf die Insel Cebu geschafft - nur Mut !




Geld verdienen im Internet - Auswandern - Philippinen - Uwe Fürst - Heike Fürst - Banner
 
Philippinen - Auswandern - Auslandskrankenversicherung

Folgen Sie uns auf...

Follow Me on Pinterest
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü